Angelika Keller

Keramik, Objekte

* 1959 im Kreis Heinsberg,
lebt heute mit dem Metall-Bildhauer Heinrich Keller in Aldenhoven bei Jülich.
Werdegang: Seit mehr als 30 Jahren freischaffend künstlerisch tätig.
Schwerpunkte: Gestaltung von Keramikobjekten, Gestaltung von Metallobjekten, Enkaustikmalerei
Vermittelt in Projekten den Dialog zwischen der Kunst und behinderten und alten Menschen, aber auch Kindern und Jugendlichen.
Mitgliedschaften: EVBK (Europäische Vereinigung Bildender Künstler in Eifel und Ardennen e.V.)
Künstlerpool des Landesprogramms „Kultur und Schule“ NRW
Ausstellungen, Aktionen: Vielfältige Ausstellungstätigkeit im In- und Ausland
Aktuelle Beteiligung an der „Elephant Parade“ Trier und Luxemburg, einer weltweiten Künstleraktion.

Diverse Arbeiten im öffentlichen Raum, u.a. eine Kreisverkehrsgestaltung
in Eschweiler /Kreis Aachen (Blausteinsee)
Vertreten in den Galerien…“fine-art-galerie“ Prüm / Eifel, „Atelier I.S.“ , Galerie Sauren, B-Walhorn

Angelika Keller: Tor Angelika Keller: Kopf Rattenschwarm
„Tor“
Keramik und Holz
2012
HxBxT: 30x27x8cm
Keramik mit oxyd­behandelter Ober­fläche
2013
HxBxT: 28x19x19cm
Rattenschwarm: Installation, Keramik mit oxyd- u. farb­körper­behandel­ter Oberfläche, Metall, Leder, Wolle
2012-2013, HxBxT: 10x25x6cm pro Element von zunächst 20, später 100
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht von wvbraun. Nutzen Sie den Permalink, um ein Lesezeichen zu setzen.